Grundlos krank? Wenn die Psyche körperliche Symptome macht

Das Wichtigste vorab:

Nur weil die Röntgenbilder und Blutuntersuchungen keinen Befund zeigen, sind die Symptome real und keinenfalls eingebildet!

Sollten Sie oder Ihr Kind an psychosomatischen Störungen leiden, sind Sie hier genau richtig, denn ich schau genauer hin!



Ich arbeite ganzheitlich, auf vier Ebenen:

  • Physische Ebene: Struktur, Biochemie
  • Emotionale Ebene: Gefühle
  • Mentale Ebene: Einstellungen, Gedanken
  • Spirituelle Ebene: unbewusstes, ererbtes

Einige Beispiele:


Knabe, 7 jährig, hat Schlafstörungen - er schreit jede Nacht in Panik, lässt sich nicht aufwecken und erinnert sich nicht daran. Trotzdem will er nur noch bei den Eltern einschlafen.

  • Die emotionale Ebene zeigt 'Kummer' an - 3 Gaben Ignatia C30
  • Die mentale Ebene verlangt nach einer persönlichen Bachblütenmischung, um Spannungen/kreisende Gedanken leichter loslassen zu können
  • Auf der spirituellen Ebene wird der Knabe von einem Ahnen väterlicherseits belastet, zudem befinden sich in seinem Zimmer verschiedene (unerwünschte) Wesen - Lösen der Seelen und weiterer Wesen


Mann, 60 jährig, würgt und spuckt jeden Morgen nach dem Frühstück. Den Auslöser finden wir im Herzinfarkt vor einem Jahr. Die durchlebte Todesangst hat sich auf der mentalen Ebene festgesetzt und wurde durch ein Gespräch bei einem Psychologen als 'normal' verpackt und verdrängt - durch emotionalen Stressabbau konnte die Angst akzeptiert und abgebaut werden.


Mädchen, 8 jährig, jeden Winter starker Husten. Beim Gespräch wurde erwähnt, dass das Mädchen nicht gerne alleine in der Wohnung ist und einige Räume nicht alleine betritt - Reinigung von Emotionen in der Wohnung (Vormieter-Problematik) sowie emotionaler Stressabbau, um die fremden Emotionen loszuwerden.


Frau, 25 jährig, leidet an einer Essstörung. Auslöser ist die Wesensänderung ihres Vaters nach Chemo-/Strahlentherapie. Der Vater lässt sich (noch) nicht behandeln. Durch Kinesiologische Balancierung wird das Selbstwertgefühl der Tochter gestärkt sowie die Wiederstandskraft erhöht.


Landwirt, 67 jährig, müsste künstliches Hüftgelenk erhalten sowie das Sprunggelenk versteifen lassen. Durch die Selbsthilfeübung gemäss Dorn für das Hüftgelenk sowie 2 mal Kine-Tape am Sprunggelenk ist er heute schmerz- und beschwerdefrei - ohne Operationen!



Rechtlicher Hinweis: Eine energetische Behandlung ersetzt nicht die Untersuchung eines Arztes, Psycho- oder Physiotherapeuten, Psychologen, etc. 

Erfahrungen & Bewertungen zu Kine Mäder